Begriffserklärung 
Betreiber dieses Ticketsystems ist die Arge Passionsspiele Klostertal Arlberg GsbR. Vermittelt wird der Verkauf von Tickets (Eintrittskarten) zwischen dem Besteller und dem Veranstalter über das Internet unter www.passionsspiele2017.at – die Annahme der Bestellung, die Entgegennahme von Zahlungen und die Auslieferung der Ticket-Bons erfolgt ausschließlich im Auftrag und für Rechnung des Verantalters.

Bestellung 
Alle Bestellungen sind verbindlich und können nicht storniert oder geändert werden. Der Online-Bestellvorgang wird in fünf Teilschritten durchlaufen: Schritt 1: Registrierung (sofern Sie noch nicht registrierter Kunde sind) oder Anmeldung (wenn Sie bereits registriert sind). Schritt 2: Auswahl der Karten pro Kategorie. Schritt 3: Zusammenfassung aller Daten, nochmalige Kontrolle, Akzeptierung der AGB, absenden der Bestellung. Schritt 4: Automatisch generierte Bestätigung der Bestellung; Schritt 5: Bezahlung (siehe unten).

Bezahlung 
Die bestellten Ticket-Bons können per Banküberweisung bezahlt werden. Sie erhalten eine Auftragsbestätigung/Rechnung für Ihre Bestellung per E-Mail. Dort finden Sie auch die Bankverbindung für Ihre Zahlung. Die Zahlung ist prompt, spesen- und abzugsfrei auf das genannte Konto zu leisten.

Zustellung, Verwendung 
Ticket-Bons werden ausnahmslos elektronisch übermittelt. Nach Bezahlung der bestellten Ticket-Bons erhält der Besteller eine Bestätigung des Zahlungseinganges und wenig später die Zusendung der Tickt-Bons (zum Selbstausdruck) per E-Mail-Anhang (PDF-Datei). Der/die so erhaltene(n)Ticket-Bon(s) muss/müssen nun lediglich noch ausgedruckt (farbig oder schwarz-weiß) werden.

Ticket-Bons werden am Veranstaltungstag an gekennzeichneten Kassen des Veranstalters gegen Original-Tickets eingetauscht. Die Eintauschzeiten sind am Ticket-Bon aufgedruckt. Ticket-Bons dürfen nicht missbräuchlich verwendet, mehrfach ausgedruckt, kopiert oder verändert werden. Beim Zutritt gilt das Prinzip des ersten Zutrittes, was bedeutet, dass gegebenenfalls der zuerst zum Eintausch vorgelegte Ticket-Bon als „Original“ angesehen und akzeptiert wird. Allenfalls weitereTicket-Bons mit derselben Codierung verlieren dadurch ihre Gültigkeit und können ausnahmslos nicht mehr eingetauscht werden.

Mit dem Eintausch des Ticket-Bon akzeptiert der Benützer auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters und die Hausordnung des Veranstaltungsortes.

Ticket-Bons sind unverkäuflich; das heißt Ticket-Bons können verschenkt oder sonst entgeltlos weitergegeben werden. Verkauft werden – zu welchem Preis auch immer – dürfen Ticket-Bons nicht. Dies dient vor allem dem Schutz eventueller Käufer. Kaufen Sie also keine Ticket-Bons, sondern setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Ihnen Ticket-Bons angeboten werden.

Veranstaltungsabsage, Änderungen, Rückzahlungen 
Die Klösterle Stuben Tourismus GmbH fungiert lediglich als Vermittler der Eintrittskarte und haftet nicht für die Rückerstattung der Eintrittsgelder durch den Veranstalter. Im Falle der Absage einer Veranstaltung kann der Ticket-Bon, sofern nicht Geschäftsbedingungen des jeweiligen Veranstalters oder Veranstaltungsortes entgegenstehen, bis zu zwei Monate nach dem geplanten Veranstaltungsdatum zur Refundierung des Kaufpreises per Post an die Klösterle Stuben Tourismus GmbH Bundesstrasse 59, 6754 Klösterle am Arlberg C/O ARGE Passionsspiele Klostertal Arlberg Gsbr eingesandt werden. Bei Angabe der Bankverbindung wird der entsprechende Betrag direkt durch den Veranstalter rücküberwiesen.

Geringfügige oder sachlich gerechtfertigte Besetzungs- bzw. Programmänderungen sind vorbehalten. Im Falle der Absage, Verschiebung, Programm- oder Besetzungsänderungen werden jedenfalls keine Spesen (z.B. Anfahrt, Hotel, Vorverkaufsgebühren, Systemgebühren oder Versandspesen) ersetzt.

Datenschutz 
Der Besteller nimmt zur Kenntnis, dass die von ihm elektronisch bekannt gegebenen Daten von der Vorverkaufsstelle zum Zwecke der Vertragsabwicklung elektronisch verarbeitet werden. Er stimmt ebenso einer Weitergabe dieser Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und Beschränkungen des Datenschutzgesetzes 2000 an den jeweiligen Veranstalter zu. Der Besteller wird darauf aufmerksam gemacht, dass diese Zustimmung jederzeit widerrufen werden kann.

Gerichtsstand Bludenz 
Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht in Vorarlberg. Es kommt österreichisches Recht zur Anwendung.